Erfolgreiche Konferenz „Energiezukunft gestalten! Gemeinsam!“

Was für ein Erfolg!

Circa 150 Klima- und Energiewende-Bewegte trafen sich am Freitag, 26.1. & Samstag, 27.1. auf der von uns veranstalteten Regionalkonferenz „Energiezukunft gestalten! Gemeinsam!“, die gleichzeitig das 25. Jahrestreffen der Bayerischen & Österreichischen Solar-Initiativen (ABSI) war.

Die Veranstaltung startete mit vier parallelen Exkursionen zur Solarfabrik der Zukunft des Energie Campus Nürnberg, zum Wärmetower der N-ERGIE AG beim Heizkraftwerk Sandreuth in Nürnberg, zur Firma Hydrogenious Technologies in Eltersdorf sowie zum Wasserkraftwerk Werker der Erlanger Stadtwerke.
Um 15:00 Uhr eröffneten die Veranstaltung dann offiziell unser 1. Vorsitzender, Stefan Jessenberger, gefolgt vom Hausherren des Kreuz+Quer sowie Dekan des Evang.-Luth. Dekanats Erlangen, Peter Huschke und Michael Buchberger, Sprecher der ABSI.

Highlight des Nachmittagsprogramms war der Vortrag von Prof. Volker Quaschning von der HTW Berlin zum Thema „400 Gigawatt Photovoltaik für 100% Erneuerbare Energie“. Sehr gut zusammengefasst hat den Vortrag Heinz Wraneschitz: Link
Highlight des Abendprogramms, zu dem sich zusätzlich noch ca. 40 weitere Interessierte einfanden, war der Vortrag von Alexander von Jagwitz zum Thema „100% regionale Energie für ein flexibles zellulares Energiesystem von morgen“. Er zeigte verschiedene Beispiele innovativer und progressiver Kommunen und Stadtwerke, die zielgerichtet neue Wege in der Gestaltung iher jeweiligen Energiezukunft gehen. Konzepte, geprägt von einem hohen Anteil regional und dezentral gewonnener erneuerbarer Energien, gekoppelt mit Lösungen zur Erhöhung der Stabilität und Versorgungssicherheit. Zudem zeigte er aber auch auf, wie sich gerade für Stadtwerke neue Geschäftsmodelle eröffnen und diese so gemeinsam mit Bürgern, Gewerbe und Industrie zu Treibern der Energiewende werden können.
Dem Vortrag folgte eine Podiumsdiskussion mit Erlangens Oberbürgermeister und Schirmherrn der Veranstaltung, Dr. Florian Janik, Stefan Lochmüller von der N-ERGIE AG, Dr. Jens Hauch vom Energieregion Nürnberg e.V., Hans-Josef Fell von der Energy Watch Group, Alexander von Jagwitz von B.A.U.M.-Consult und unserem 1. Vorsitzenden, Stefan Jessenberger. Positive Impulse aus dem vorangegangen Vortrag konnten in der Podiumsdiskussion jedoch leider nicht aufgegriffen oder gar für konkrete Nachfolgeaktivitäten in Erlangen genutzt werden.

Klare Worte zur aktuellen Situation des Klimaschutzes in Deutschland und der hierfür verantwortlichen Politik fand am Samstag Hans-Josef Fell. Konstatierte er doch, dass „der Klimaschutz in Deutschland völlig am Ende“ sei. Deutlich legte er aber auch dar, was zu tun sei, um die eingegangenen und dringend benötigten Verpflichtungen zum Klimaschutz einzuhalten. Entgegen der kommunizierten Ziele der Bundesregierung sei ein Ende der Verbrennung fossiler Ressourcen bereits 2030 vonnöten, um das 1,5 Grad Ziel erreichen zu können.
Neben weiteren fachlich sehr fundierten Vorträgen zur Speicherung von erneuerbaren Energien, der Vorhersage ihrer Erzeugung, der persönlichen Energiewende im und am eigenen Haus, der Elektromobilität sowie des sog. Divestments, war das Highlight am Samstag der Vortrag von Daniel Bannasch von Metropolsolar aus Mannheim. Er stellte drei einfache Forderungen zur Nutzung der Solarenergie vor.

  • Die Sonne ist die Energiequelle für uns alle.
  • Jeder hat das Recht die Sonne frei zu nutzen.
  • Niemand darf bei der Ausübung dieses Rechts willkürlich beschränkt, behindert oder belastet werden.

Diese Forderungen fanden unter den Teilnehmern der Tagung so viel Zustimmung, dass diese im Anschluss als Resolution unter dem Namen „Erlanger Solarmanifest“ einstimmig verabschiedet wurden. Gesonderte Berichte dazu gibt es hier: Link 1 | Link 2

Gestärkt und motiviert von den Vorträgen sowie den vielen persönlichen Gesprächen während der Veranstaltung gingen die Teilnehmer dann gegen 17:00 Uhr auseinander und machten sich auf den Rückweg in ihre jeweiligen Kommunen in Nah und Fern.

Bedanken möchten wir uns bei allen Aktiven unseres Vereines, die im Organisations-Team zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Hier sie insbesondere Christian Dürschner gedankt, der nicht nur den Anstoß gab, die Konferenz in Erlangen auszurichten, sondern auch einen wesentlichen Part in der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung übernahm und an beiden Tage ganz hervorragend das Programm moderierte.

Bedanken möchten wir uns aber auch herzlich bei unseren Sponsoren und Netzwerkpartnern, die einerseits bei der Finanzierung und anderseits der Bewerbung der Veranstaltung einen großen Beitrag geleistet haben.

Abschließend geht unser Dank an unsere beiden Schirmherren, Dr. Florian Janik und Alexander Tritthart, die der Veranstaltung den notwendigen politischen Rahmen gegeben haben.

Einen Großteil der Vorträge und Videoaufzeichnungen sowie Bilder der Konferenz können Sie hier finden: Link

Posted in Allgemein | Leave a comment

Rückblick 2017

Wieder geht ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr zu Ende!
Diesen Moment möchten auch wir nutzen, auf das zurückzublicken, was uns im letzten Jahr bewegt hat bzw. was wir bewegt haben.
Eine Zusammenfassung der wesentlichen Aktivitäten und Projekte unseres Vereines finden Sie in einer Präsentation, die Sie hier abrufen können: Link

Definitiv war das Jahr 2017 kein Jahr der großen Durchbrüche für die Energiewende und den Klimaschutz. Weder in unserem Wirkungskreis Erlangen & Erlangen-Höchstadt noch in Bayern oder in Deutschland. Trotz des allgemeinen Wissens um die Dringlichkeit des Klimaschutzes und einer zügigen Transformation unserer Energieversorgung, weg von fossilen Energien hin zu regenerativen sowie einer drastischen Reduzierung unseres Energieverbrauchs, hatten diese Themen 2017 politisch wie medial so gut wie keine Priorität.
Vor diesem Hintergrund erachten wir die Arbeit unseres Vereines und die der vielen anderen Initiativen und Organisationen, lokal wie überregional, wichtiger denn je!
Continue reading

Posted in Allgemein, Energiewende-Initiative, Nachrichten & Aktuelles | Leave a comment

Energiewende ER(H)langen e.V. tritt dem Bündnis Bürgerenergie e.V. (BBEn) bei

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele!“
Diesem ursprünglich genossenschaftlichen Motto folgend, hat der Vorstand unseres Vereins den Beitritt zum Bündnis Bürgerenergie e.V. (BBEn) beschlossen.
Das BBEn ist Vordenker der dezentralen Energiewende in Bürgerhand. Es unterstützt die Vernetzung der Akteure in den Regionen und engagiert sich öffentlich für eine Kultur der Bürgerenergie. Das Bündnis vermittelt Bürgerenergie-Akteuren Wissen und Qualifikationen, damit sie mit innovativen Ideen die dezentrale Energiewende weiter aktiv mitgestalten.
Das BBEn hat sich gemäß der Einschätzung des Vorstandes in kurzer Zeit zu einem wichtigen Akteur in der Lobby-Landschaft Berlins entwickelt und leistet hier bemerkenswerte und dringend notwendige Arbeit.
Als ein Beispiel sei hier der Bericht „Bürgerenergie – heute und morgen“ genannt. Hier hat das BBEn gefragt: „Wie sieht eine konsequent dezentrale Energiewende im Jahr 2030 aus, in der Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften als gemeinschaftliche Prosumer die Hauptrolle spielen – und was müssen wir tun, damit es so kommt?“ Das Ergebnis dieses Projekts kann hier herunter geladen werden: Link
Andererseits stellt das BBEn lokalen Initiativen und Organisationen, die den Klimaschutz und die Energiewende mit Hilfe der Bürger vor Ort voran bringen wollen, hilfreiche Unterstützung zur Verfügung.
Siehe auch die Webseite des BBEn: Link

Posted in Allgemein | Leave a comment

Regionalkonferenz „Energiezukunft gestalten! Gemeinsam“ & ABSI-Konferenz 2018

Gemeinsam mit dem Sprecherkreis der Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen laden wir ein zur:
Regionalkonferenz “ Energiezukunft gestalten! Gemeinsam!“ &
Jahrestagung 2018 der Bayerischen und Österreichischen Solar-Initiativen
am 26. & 27. Januar 2018 ins Kreuz + Quer nach Erlangen

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm rund um Themen der Energiewende und Klimaschutz.

Dabei werden Verantwortliche & Aktive der bayerischen und österreichischen Solar-Initiativen, Mitarbeiter von Kommunen und Verwaltung, sowie Experten aus Wissenschaft, Handwerk, Industrie und Handel anwesend sein.

Darüber hinaus richtet sich die Veranstaltung ausdrücklich auch an Akteure aus dem mittelfränkischen und umliegenden Raum, die nicht zum Kreis der Solar-Initiativen zählen, sowie an nichtorganisierte BürgerInnen, die sich über ein breit gefächertes Themenspektrum informieren und austauschen möchten, denn: wir möchten die Chance dieser Konferenz nutzen, auch zusätzliche Ideen für den Weg in eine CO2-freie Energiezukunft für unsere Region zu generieren.

Continue reading

Posted in Klimaschutz, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Podiumsdiskussion, Stadt Erlangen, Veranstaltungen | Leave a comment

Fahrt zur Demo „Klima schützen – Kohle stoppen!“ am 4. November nach Bonn

Am 4. November fahren wir nach Bonn zur großen und bunten Demo „Klima schützen – Kohle stoppen!“

Banner

In diesem Jahr hat Fidschi den Vorsitz bei der Weltklimakonferenz (COP23), die vom 6. bis 17. November in Bonn stattfindet.

Von Europa bis zum Pazifik hat die Nutzung fossiler Brennstoffe gravierende Folgen für das Leben vieler Menschen.
Auf den Fidschi-Inseln müssen wegen des Klimawandels bereits ganze Dörfer umgesiedelt werden. Und im Rheinland, nur 50 Kilometer vom Tagungsort der
Weltklimakonferenz entfernt, läuft einer der weltweit schmutzigsten Kohletagebaue auf Hochtouren und zerstört ganze Dörfer und wertvolle Ökosysteme in der Region.

Damit diesem Raubbau an der Natur und dem weiteren Anheizen des Klimawandels bald ein Ende gesetzt wird, wollen wir am 4. November 2017 die Forderung nach einem schnellen Kohleausstieg und einer entschlossenen und gerechten Klimapolitik mit einer großen, bunten Demonstration zusammen mit Tausenden anderen in Bonn auf die Straße tragen. Wir wollen insbesondere an die verhandelnden Parteien für unsere neue Bundesregierung appellieren, sich hierauf in den Koalitionsverhandlungen zu verständigen.

Continue reading

Posted in Allgemein, Demonstration, Klimaschutz | Tagged , | Leave a comment

Rückblick zu unseren Veranstaltungen im Rahmen der Klimaschutzwoche ER / ERH 2017

Filmvorführungen von „Power to Change“

Im Rahmen der Klimaschutzwoche ER / ERH 2017 veranstalteten wir u. a. vier Vorführungen des Filmes „Power to Change“ in Mitgliedsgemeinden. Auftakt war am 19.09. in Buckenhof. Den Abschluss bildete die Vorführung am 22.09. in Baiersdorf. Dazwischen reihten sich am 20.09. Uttenreuth und am 21.09. Bubenreuth ein. Im Film konnte man eindrucksvoll Deutschlands Jahrhundertprojekt – die Energiewende – erleben. Er zeigte auf, wie sich mit unkonventionellen Ideen sowie einem starken Willen zur Veränderung auch mit scheinbar kleinen und unscheinbaren Maßnahmen in Summe Großes bewegen lässt. Er stellte aber auch die Zusammenhänge zwischen dem nach wie vor hohen Verbrauch fossiler Brennstoffe und den Kriegen, u. a. in der Ukraine dar. Klare Botschaft: mit einem Mix an verschiedenen Maßnahmen vom weiteren dezentralen Ausbau erneuerbarer Energien und Energiespeichern, einem konsequenten Energiesparen, einer Verkehrs- sowie Wärmewende, dem Einsatz ressourcenschonender Verfahren und grundsätzlich weniger und nachhaltigerem Konsum lassen sich viele der Herausforderungen unserer Zeit lösen.
Aber wir müssen schnell handeln!
Continue reading

Posted in Allgemein | Leave a comment

Für einen zügigen Ausstieg aus der Kohle bis 2030

Petition für einen zügigen Ausstieg aus der Kohle bis zum Jahre 2030 gestartet

Wir fordern die Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Erlangen, die dem 19. Bundestag angehören werden, auf, sich in den Koalitionsverhandlungen sowie der anschließenden Legislaturperiode dafür einsetzen, dass die Bundesregierung den raschen, schrittweisen Ausstieg aus der Verstromung von Braun- und Steinkohle bis zum Jahr 2030 unverzüglich plant, schnellstmöglich einleitet und dessen Umsetzung sicherstellt.

Lesen Sie mehr zur Petition hier: Link

Posted in Allgemein | Leave a comment

Klimaschutzwoche ER / ERH 2017

Vom 16. bis zum 24. September 2017 findet die erste gemeinsame Klimaschutzwoche in der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt statt. Lokale Initiativen, Vereine, Institutionen und Unternehmen machen Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit erlebbar. Zentrale Themen sind: Wohnen, Mobilität, Energieversorgung, Freizeit und Konsum.

Auch unser Verein ist mit insgesamt fünf Veranstaltungen an dem Programm beteiligt.

Auftakt
Die
Auftaktveranstaltung der Klimaschutzwoche findet am Samstag, den 16. September 2017 um 10:00 Uhr in der Herzo-Base II in Herzogenaurach statt. Dort entstehen die „Herzo-Base-Energiespeicherhäuser“ in Kooperation mit der Technischen Hochschule Nürnberg, dem Energiecampus Nürnberg, der Raab Baugesellschaft und der Agenda 21-Herzogenaurach. Mit einer Führung durch die Häuser bieten die Projektentwickler Einblick in ihr Forschungsvorhaben. Professor Wolfgang Krcmar von der Technischen Hochschule Nürnberg erläutert Hintergründe der Gebäudetechnik.

Weitere Programmpunkte der Klimaschutzwoche sind:

  • neueste Entwicklungen im Rahmen der Elektromobilität, Ladeverband Franken+
  • Besichtigung eines Blockheizkraftwerks, Erlanger Stadtwerke
  • Filmvorführungen von „Power to Change – Die Energierebellion“, Verein Energiewende ER(H)langen e.V. mit Mitgliedskommunen
  • Rad-Exkursion der ADFC-Radverkehrsgruppe
  • Exkursion zu einer Power-to-Gas-Anlage und einem Nahwärmeprojekt nach Haßfurt, Verein Energiewende ER(H)langen e.V.
  • das nachwachsende Hotelzimmer, Creativhotel Luise
  • Klimaschutztag des Energieteams Höchstadt
  • Nachhaltigkeitstag des Erlanger Netzwerkes Nachhaltigkeit, Schlossplatz Erlangen
  • interaktive Ausstellung zum Thema Klima und Energie, Bund Naturschutz, Schloss Adelsdorf.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Unsere Vorführungen des Filmes „Power to Change“ finden wie folgt statt:

  • Montag, 18.09.2017 Hallerhof, Tennenloher Str. 3, 91054 Buckenhof, anschl. Diskussion mit Bürgermeisterin Birgit Herbst (Spardorf) und Bürgermeister Georg Förster (Buckenhof)
  • Mittwoch, 20.09.2017, Esperhaus, Esperstr. 20, 91080 Uttenreuth, anschl. Diskussion mit Bürgermeister Frederic Ruth
  • Donnerstag, 21.09.2017, Pfarrsaal, Kath. Pfarrzentrum, Birkenallee 60, 91088 Bubenreuth, anschl. Diskussion mit Bürgermeister Norbert Stumpf und Vertretern des Arbeitskreises Energiewende Bubenreuth
  • Freitag, 22.09.2017, Großer Saal, Ev. Pfarrzentrum, Kirchenplatz 5, 91083 Baiersdorf, anschl. Diskussion mit Bürgermeister Andreas Galster und dem Vorsitzenden des Energiebeirates der Stadt Baiersdorf, Wolfgang Gruber
  • Beginn jeweils 19:00 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr
  • Infos zum Film „Power to Change“ und einen Trailer gibt es hier: Link

Details zur Exkursion nach Hassfurt zur Besichtigung der dortigen Power-to-Gas-Anlage und des Nahwärmeprojektes einschl. Informationen zur Anmeldung finden Sie hier: Link

Detail zum Nachhaltigkeitstag 2017 des Erlanger Netzwerkes Nachhaltigkeit finden Sie hier: Link

Das gesamte Programm der Klimaschutzwoche 2017 mit den genauen Daten finden sie hier: Link

Posted in Klimaschutz, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Stadt Erlangen, Veranstaltungen | Leave a comment

Demonstration: CETA, TiSA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!

Demonstration am 9. September 2017, dem bundesweiten CETA-Aktionstag zur Bundestagswahl!

CETA, das Freihandelsabkommen der EU mit Kanada, untergräbt Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, ökologische Standards, ArbeitnehmerInnen- und soziale Rechte. Auf EU-Ebene ist CETA bereits ratifiziert, doch in den EU-Mitgliedsstaaten, also auch durch Bundestag und Bundesrat, kann es noch gestoppt werden. Darum lasst uns Druck machen:

Gerechte Welthandelspolitik muss Wahlkampfthema sein!
Die Positionen der Parteien zu CETA & Co müssen ein Wahlkriterium sein!

Werden Sie aktiv und nehmen Sie teil!

DEMONSTRATION vom Rathausplatz zum Schloßplatz in Erlangen
Start um 11:00 Uhr
Veranstalter: Attac Erlangen mit dem Bündnis „Erlangen gegen TTIP“
Posted in Allgemein | Leave a comment

Mieterstrom für Wohngebäude

Um kommunale und private Immobilieneigentümer, Stadtwerke, Energiegenossenschaften und Projektentwickler über die Möglichkeiten, Grenzen und Alternativen zur Mieterstromförderung zu informieren, veranstalten C.A.R.M.E.N. e.V. und DGS Franken e.V. am 14. September von 10:00 – 17:00 Uhr eine Informationsveranstaltung „Mieterstrom für Wohngebäude“.

Als Kooperationspartner unterstützen wir die Veranstaltung und rufen zur Nutzung dieses Angebotes auf!

Alle Infos zu der Veranstaltung gibt es hier: Link

Posted in Allgemein | Leave a comment